Service aus der Ferne: Frequenzumrichter per Handy managen

referenz-lamb-straub-mobile-connect-antriebstechnik-abb-hero
referenz-lamb-straub-mobile-connect-antriebstechnik-abb-hero
Like
Bookmark
Intro

Komplexe Servicearbeiten erfordern den Einsatz vor Ort. Doch häufig fahren Techniker zum Kunden, um lediglich die Parameter eines Frequenzumrichters zu justieren oder einfache Störungen zu beheben. Solche Fahrten sind nicht nur zeit- und kostenintensiv – sie belasten auch die Umwelt. Der ABB-Partner Lamb zeigt, wie smarter Kundendienst aussieht.

Als Ingenieurbüro und Systemlieferant bietet Max Lamb kundenindividuell gefertigte Sonderlösungen für Antriebstechnik an. Zu den Kunden zählt unter anderem Straub Cosmetics, ein familiengeführter Hersteller von Kosmetikprodukten. Zum Servicefall kam es bei Straub Cosmetics, als ein Rührwerk einen größeren Motor benötigte. In diesem Zuge wurde auch der bestehende Frequenzumrichter ACS480 durch ein leistungsstärkeres Gerät aus der gleichen Produktfamilie ersetzt. Als es galt, den neuen Frequenzumrichter einzurichten, boten sich die beiden üblichen Lösungen an:

  • Telefon-Service: Der Kunde liest am Telefon die Parameterwerte des alten Frequenzumrichters vor und der technische Support gibt die neu einzustellenden Werte durch. Diese muss der Kunde dann händisch in die Parameterliste eingeben. Vorteil: Es fallen keine Fahrtkosten und -zeiten an. Nachteil: Diese Vorgehensweise ist für beide Seiten aufwändig und zudem fehleranfällig.
  • Vor-Ort-Service: In diesem Szenario fährt ein Techniker zum Kunden, liest die notwendigen Daten aus und stellt den neuen Frequenzumrichter in kurzer Zeit ein. Vorteil: Der Kunde hat wenig Aufwand. Nachteil: je nach Standort des Kunden ist die An- und Rückreise länger als die eigentliche Vor-Ort-Service. Schlecht für die Umwelt und kostenintensiv.

Das Beste aus beiden Welten verbindet der Remote Service ABB Ability Mobile Connect: keine Fahrtkosten, kein Aufwand beim Kunden, keine Fehlerquellen, maximale Effizienz. Diese Lösung nutzte Max Lamb bei Straub Cosmetics, um den neuen Frequenzumrichter anzupassen. Über das Bluetooth-Panel von Mobile Connect wurden die Parameter des alten Frequenzumrichters ausgelesen. Anschließend wurden die Motordaten in den Parametersatz des neuen Umrichters eingepflegt sowie die Strom-, Drehzahl- und Drehmomentgrenzen entsprechend auf die Applikation eingestellt. Dies geschah im Zusammenspiel mit dem Instandhalter von Straub, der die Werte geprüft und freigegen hat. Ergebnis: Binnen weniger Minuten waren die Parameter des neuen Frequenzumrichters ACS480 eingestellt und die Anlage wieder einsatzbereit.

Wichtig dabei: Das letzte Wort hat bei Mobile Connect grundsätzlich der Instandhalter der Anlage vor Ort. Dieser hat stets die Hoheit über die Maschine und sorgt dafür, dass durch die Parameteränderung niemand zu Schaden kommt oder der Prozess gestört wird.

Die Lösung ist einfach handzuhaben und benötigt keine Vorlaufzeit. Die Kosten für den Serviceeinsatz fallen dementsprechend geringer aus.

Andreas Dürr, Elektrotechniker bei Lamb

Hintergrundinformationen zu ABB Ability Mobile Connect

ABB Ability Mobile Connect ist eine erweiterte Funktion der App Drivetune. Die Onlineplattform ermöglicht eine direkte Verbindung zur Support-Line von ABB oder des Servicepartners und einen fallbasierten Zugriff auf Frequenzumrichter bei Supportfällen. Mobile Connect erfolgt dabei über den klassischen Telefon-Support hinaus über einen virtuellen Zugang. Via Smartphone können Sprach- und Chatnachrichten sowie Bilder, Videos und Daten ausgetauscht werden. Support-Mitarbeiter haben zudem die Möglichkeit, Parameter-Backups und Support-Pakete zu versenden und damit die Störungsbehebung oder Inbetriebnahme zu beschleunigen. Das ausschlaggebende Element von ABB Ability Mobile Connect ist das Bedienpanel des Frequenzumrichters. Mit dem Smartphone kann sich der Instandhalter über Bluetooth auf das Bedienpanel schalten und dem Support-Mitarbeiter direkten Einblick in den Frequenzumrichter geben. Dieser schnelle und kostengünstige Zugang zu Experten vermeidet längere Ausfälle und sichert damit eine hohe Produktivität.

Unsere Experten

ABB ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit einer über 130- jährigen Geschichte. Mit unseren Innovationen, Produkten und Lösungen sind wir einer der zentralen Akteure der Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft. Unsere Expertenteams beschäftigen sich mit Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie Fachthemen aus den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Prozessautomation und Antriebstechnik.

ntriebstechnik-abb-heade

Expertenteam Antriebstechnik

ABB ist der weltweit führende Anbieter von Antrieben und Motoren. Unsere Experten decken das gesamte Spektrum an Frequenzumrichtern und Stromrichter,Elektromotoren sowie Generatoren ab.