E-Mobilität: Shell und ABB errichten 2,5 Millionen Ladestationen

shell-emobility-elektrifizierung-abb-hero
shell-emobility-elektrifizierung-abb-hero
Gefällt mir
Bookmark
Intro

Der Ausstieg aus dem Verbrenner ist in Europa beschlossene Sache. Entspre-chend steigt das Interesse an Elektro-Fahrzeugen: 2021 etwa wurden in Europa fast 1,2 Millionen Stromer zugelassen. Das entspricht einem Zuwachs von 63 Prozent im Vergleich zu 2020. Obwohl die Ampeln für Elektromobilität auf grün stehen, ist ein flächendeckendes Netz aus Ladestationen noch Zukunftsmusik.

ABB E-mobility geht in Zusammenarbeit mit Shell das nun an. So unterstützt ABB mit ihrem Portfolio von AC- und DC-Ladestationen Shell bei dem Aufbau eines globalen Ladenetzes. Bis 2025 wird Shell weltweit 500.000 und bis 2030 2,5 Millionen Ladepunkte betreiben. Dabei setzt Shell auch an der Ladegeschwindigkeit an. Mit der Terra 360 bietet ABB E-mobility die weltweit aktuell schnellste All-in-One-Ladesäule an. Allein in Deutschland sollen innerhalb der nächsten 12 Monate über 200 dieser Ladestationen installiert werden.

Die Terra 360 schafft es, wie der Name verrät, mit einer Ladeleistung von 360 kW in weniger als drei Minuten Energie für 100 km Reichweite zu laden. Das Aufladen in Sekundenschnelle wird durch die Plug & Charge-Funktionalität unterstützt. Die hohe Leistung und die fünf Meter Kabelreichweite auf allen Seiten des Ladegeräts ermöglichen ein angenehmes und schnelles Laden von bis zu vier Fahrzeugen gleichzeitig. Mit der Terra 360 hat ABB das erste Ladegerät auf den Markt gebracht, mit dem beispielsweise ein Hochleistungsfahrzeug wie der Porsche Taycan mit voller Leistung (270 kW) und ein zweites Fahrzeug (90 kW) geladen werden könnte.

Der neue globale Rahmenvertrag baut auf einer langjährigen Partnerschaft der beiden Unternehmen auf. Seit 2019 arbeiten ABB E-mobility und Shell an der Einführung einer öffentlichen Ladeinfrastruktur.

„Wir freuen uns sehr, Shell dabei zu unterstützen, ein weltweites Ladenetz zu errichten. Mit unserem kompletten Ladeportfolio stellen wir sicher, dass Shell für jede Anwendung die optimale Lösung zur Verfügung hat. So ermöglichen wir mehr Menschen Zugang zu Lademöglichkeiten, unabhängig von ihrem Standort.“ Frank Mühlon, CEO von ABB E-mobility.

Mit dem gemeinsamen Engagement in der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft treiben ABB und Shell den Fortschritt in der Elektromobilität weiter voran. ABB ist Titelpartnerin der der internationalen Rennserie für vollelektrische Einsitzer-Rennwagen. Das Unternehmen unterstützt mit seiner Technologie die Veranstaltungen auf innerstädtischen Rennstrecken rund um den Globus und wird ab der nächsten Saison auch offizieller Lieferant der Ladetechnik.

Unsere Experten

ABB ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit einer über 130- jährigen Geschichte. Mit unseren Innovationen, Produkten und Lösungen sind wir einer der zentralen Akteure der Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft. Unsere Expertenteams beschäftigen sich mit Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie Fachthemen aus den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Prozessautomation und Antriebstechnik.

Expertenteam Elektrifizierung

ABB ist im Bereich Elektrifizierung umfassend aufgestellt. Wir machen Elektrifizierung sicherer und smarter und bieten die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand.