Effizienter Störlichtbogenschutz durch Fernwartung

arc-guard-product-elektrifizierung-abb-hero
arc-guard-product-elektrifizierung-abb-hero
Like
Bookmark
Intro

Störlichtbögen in Schaltanlagen sind eine enorme Gefahr. Die Ursachen sind vielfältig: Fehler beim Arbeiten an elektrischen Anlagen, Fremdkörper, eindringende Tiere oder Verschmutzung. Fakt ist: Wenn ein Störlichtbogen auftritt, muss schnell gehandelt werden. Hier kommt das TVOC-2 Arc Guard SystemTM von ABB ins Spiel: es erkennt einen Störlichtbogen unverzüglich und veranlasst die Abschaltung der Energiezufuhr in kürzester Zeit. Mithilfe des neuen Kommunikationsmodus TVOC-2-COM wird das Wartungspersonal im Ernstfall sofort per Smartphone oder E-Mail alarmiert.

Mit dem digitalen Upgrade für das TVOC-2 Arc Guard SystemTM verbessert ABB die Sicherheit maßgeblich. Das Kommunikationsmodul TVOC-2-COM verbindet das Störlichtbogenschutzsystem mit dem ABB Ability™ Energy and Asset Manager.

Das Kommunikationsmodul TVOC-2-COM ermöglicht es, das Lichtbogenüberwachungssystem aus der Ferne zu konfigurieren und zu überwachen. Im Störungsfall wird das Wartungspersonal sofort per Smartphone oder E-Mail benachrichtigt, so dass die Ursache schnell behoben und Schäden verhindert oder minimiert werden. Das TVOC-2-COM Modul kann direkt ab Werk am Lichtbogenwächter montiert oder als Nachrüst-Modul separat bestellt werden. Bestands- und Investitionsschutz wird bei ABB groß geschrieben: So können bereits vorhandene Lichtbogenwächter auch nachträglich mit dem ABB AbilityTM Energy and Asset Manager vernetzt werden.

Beim Störlichtbogenschutz ist die Reaktionsgeschwindigkeit entscheidend für die Minimierung des Verletzungsrisikos und reduziert mögliche Schäden an der Anlage. Der Lichtbogenwächter TVOC-2 ist eine der schnellsten und zuverlässigsten Lösungen zum Schutz vor Störlichtbögen auf dem Markt. Durch die Vernetzung mit dem ABB AbilityTM Energy and Asset Manager können Informationen über eine Störung schnell und direkt an die zuständigen Stellen geleitet werden.

So funktioniert das neue Kommunikationsmodul

  • Durch das Modbus-RTU-Protokoll wird vom TVOC-2-COM über einen ABB Leistungsschalter Emax2 / Ekip E-Hub die Verbindung zur Software hergestellt.
  • Das TVOC-2 Arc Guard SystemTM verwendet optische Sensoren, um Lichtbögen schneller zu erkennen. Weniger als eine Millisekunde nach dem Detektieren eines Lichtbogens schickt das System ein Auslösesignal an den Arbeitsstromauslöser des Einspeiseschalters, um den Stromfluss zu unterbrechen. Parallel dazu sendet das Kommunikationsmodul einen Alarm mit allen notwendigen Informationen.
  • Das TVOC-2-System kann mit bis zu 30 optischen Sensoren ausgestattet werden. Hierdurch können auch komplexere Schaltanlagen effizient überwacht werden. Die Verbindung mit dem ABB AbilityTM Energy and Asset Manager ermöglicht einen vollständigen Überblick über Status, Verlaufsdaten und Einstellungen des Arc Guard Systems sowie allen weiteren vernetzten Geräten in Echtzeit
  • Der ABB AbilityTM Energy and Asset Manager bietet einen vollständigen Überblick über die Schaltanlage und vereinfacht so die Analyse von Wartungs-Prioritäten, Vorfällen und Störungsursachen.

Unsere Experten

ABB ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit einer über 130- jährigen Geschichte. Mit unseren Innovationen, Produkten und Lösungen sind wir einer der zentralen Akteure der Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft. Unsere Expertenteams beschäftigen sich mit Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie Fachthemen aus den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Prozessautomation und Antriebstechnik.

Expertenteam Elektrifizierung

ABB ist im Bereich Elektrifizierung umfassend aufgestellt. Wir machen Elektrifizierung sicherer und smarter und bieten die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand.