High-Tech im Schweinestall: Mikael Hugosons strom- und wärmeautarke Landwirtschaft

referenzstory-hugoson-mikael-hugoson-abb
Like
Bookmark
Intro

Im Norden Schwedens, nahe der Stadt Luleå, stößt man auf die Landwirtschaft von Mikael Hugoson. Sein Vater hielt hier vor einigen Jahren noch wenige Schweine, die in vereinzelten Ställen untergebracht waren. Heute gehört Mikael und seiner Familie mit Alviksgården das größte Fleisch- und Wurstwarenunternehmen Nordschwedens. Dieses Wachstum wurde unter anderem durch das Lebensmittelgeschäft Konsum Norrbotten und das Wurstwarenunternehmen Goman vorangetrieben, welche begannen Tiere von Mikaels Hof zu kaufen. 2005 fusionierte Alviksgården dann mit dem Mitbewerber Nyhléns.

Die Philosophie von Mikael Hugoson, seinen Betrieb stets mit der besten und neuesten Technologie weiterzuentwickeln, spielt eine tragende Rolle. „Ich baue, baue und baue und liebe die Entwicklung, wobei ich immer die neueste Technologie verwende. Auf dem Hof haben wir ein sehr gutes Netzwerk mit insgesamt 130 Kilometern Kabel, was einen sehr hohen Automatisierungsgrad ermöglicht“, sagt Mikael Hugoson.

Wer von Alviksgården das Bild eines herkömmlichen Schweinebetriebs in der schwedischen Provinz im Kopf hatte, wird spätestens jetzt hellhörig. 130 Kilometer Kabel? Automatisierung? Dank der effizienten Lösungen von ABB ist das Unternehmen sowohl strom- als auch wärmeautark und konnte trotz einer Vergrößerung der Ställe, seinen Energieverbrauch senken. Dort wo heute rund 27.000 Schweine pro Jahr sowie Rinder und Lämmer verarbeitet werden, hat Mikael viel investiert, um wie zu den Anfängen des Betriebs im Einklang mit der Natur zu arbeiten.

referenzstory-hugoson-hmi-automatisierungssystem-abb

Mit Hilfe des ABB Compact HMI-Automatisierungssystem hat Hugoson die volle Kontrolle über die Kühlanlagen, die Belüftung im Schlachthof und im Zerlegebetrieb, die Biogasanlage sowie über Heizung, Belüftung, Düngung, Beleuchtung und das Wassermanagement in den Ställen.

Als Mikael Hugoson vor zehn Jahren mit seiner Betriebserweiterung begann, entschied er sich für unser ABB Compact HMI-Automatisierungssystem, das in jeder Erweiterungsphase weiterentwickelt wurde. Mit seiner Hilfe hat er die volle Kontrolle über die Kühlanlagen, die Belüftung im Schlachthof und im Zerlegebetrieb, die Biogasanlage sowie über Heizung, Belüftung, Düngung, Beleuchtung und das Wassermanagement in den Ställen. Also alles, was für das Nachhaltigkeitsprofil des Betriebs eine wichtige Rolle spielt.

Kent Öhlund, Vertriebsingenieur bei ABB Electrification in Luleå, Schweden

Dank dieses effizienten Systems konnte der Energieverbrauch trotz der Vergrößerung der Ställe sogar gesenkt werden. Da die Schaltschränke in Alviksgården mit dem Smissline-Stecksockelsystem ausgerüstet sind, ist die gesamte technische Ausrüstung sicher, zugänglich und flexibel auf kleinem Raum untergebracht.

referenzstory-hugoson-schaltschrank-abb

Die Schaltschränke in Alviksgården sind mit dem Smissline-Stecksockelsystemsystem von ABB ausgerüstet, daher konnte die gesamte technische Ausrüstung sicher, zugänglich und flexibel auf kleinem Raum untergebracht werden.

Es macht Spaß und ist sehr inspirierend, Mikael Hugoson als Kunden zu haben. Er will immer die neueste Technologie, was uns bisweilen vor große Herausforderungen stellt. Die Tatsache, dass wir eine so gute Beziehung zu ABB haben, bedeutet auch, dass wir für Alviksgården immer Spitzentechnologie anbieten können

Krister Johansson, Leiter des Unternehmens AutoEl i Alvik AB, verantwortlich für die Programmierung der Automatisierungslösungen

Mikael Hugoson ist ein Mann der Tat, aber er denkt langfristig. Es liegt ihm viel daran, ein gutes Umfeld für die Schweine zu schaffen. Die Schweine leben in einer Umgebung, in der sie keinen Stress haben und in der sich die Sauen nach jedem Wurf gut erholen können. Die Ställe werden nach den Bedürfnissen und Verhaltensmustern der Schweine gebaut. Die Ferkel bleiben immer so lange bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern, wie sie es brauchen – ganz im Einklang mit den Gesetzen der Natur.

referenzstory-hugoson-schweine-abb

Mikael Hugoson liegt viel daran, ein gutes Umfeld für die Schweine zu schaffen: die Ferkel bleiben immer so lange bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern, wie sie es brauchen.

Mikael Hugoson hat schon früh auf fortschrittliche technische Lösungen gesetzt. Seit 1998 gibt es in Alviksgården eine Biogasanlage, die alle Reststoffe verwertet und den Hof autark mit Strom versorgt. Es war die erste in Schweden. Außerdem gibt es einen Heizkessel, der mit Holzhackschnitzeln aus dem hofeigenen Wald den gesamten Wärme- und Warmwasserbedarf des Hofes deckt.

referenzstory-hugoson-alviksgarden-abb

Alviksgården, außerhalb von Luleå in Nordschweden gelegen, versorgt sich autark mit Strom und Wärme.

Unsere nächste große Investition ist eine Gülleanlage, in der wir natürlichen Dünger für unsere Felder produzieren werden, die wiederum Futter für die Schweine liefern. Auch ein Verkauf des Düngers auf dem freien Markt ist geplant. Diese Anlage soll im April 2022 fertig sein.

Mikael Hugoson

Fakten zu Nyhléns Hugosons

Nyhléns Hugosons mit Hauptsitz in Luleå, Schweden stellt Wurstwaren und Sandwiches her. In Skellefteå wird Fleisch verpackt und es werden Palt/Kroppkakor (nordschwedische Klöße), Sandwichkuchen, Salate und Wraps hergestellt. In Ullånger betreibt Nyhléns Hugosons einen Schlachtbetrieb für Rind-, Kalb- und Lammfleisch und in Boden werden gekühlte Fertiggerichte produziert. Das Unternehmen, das insgesamt 600 verschiedene Produkte anbietet, ist im Besitz von Mikael Hugoson und Geschäftsführer Magnus Nilsson.

Fakten zum Lieferumfang von ABB an Alviksgården

  • Automatisierungssystem System Compact HMI mit etwa 2500 Signalen mit AC800M, PM867, PM851, virtuellen Servern, virtuellen Clients und mobilen Clients.
  • Elektromotoren und Antriebe; ACS580, ACS880 und ACS310.
  • Befehls- und Meldegeräte der Serien Compact und Modular aus Kunststoff: Kontrollleuchten, Potentiometer und Zubehör wie Gehäuse und Beschriftungsschilder.
  • Combi Module Steckdosenschalter, Steckverbinder, front- und seitengesteuerte Sicherheitsschalter
  • Smissline-Stecksockelsysteme für den fingersicheren Einbau von Leitungs- und Fehlerstromschutzschaltern
  • Schütze, Motorschutzschalter, Softstarter
  • Standardprodukte wie ESB Installationsschütze, Personenschutzschalter, Fehlerstromschutzschalter, Lasttrennschalter, Leistungsschalter, Energiezähler, Schalttafeln für Fahrzeugheizungen, Spannungsaggregate, Steckrelais und Kompaktstarter.

Quellenangaben

Alle Bilder auf dieser Seite sind von Patrick Degerman.

Unsere Experten

ABB ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit einer über 130-jährigen Geschichte. Mit unseren Innovationen, Produkten und Lösungen sind wir einer der zentralen Akteure der Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft. Unsere Expertenteams beschäftigen sich mit Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie Fachthemen aus den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Prozessautomation und Antriebstechnik.

Expertenteam Elektrifizierung

ABB ist im Bereich Elektrifizierung umfassend aufgestellt. Wir machen Elektrifizierung sicherer und smarter und bieten die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand.