Keine Chance für Hacker

Like
Bookmark

Den Systemzustand erfassen

Um die Sicherheit von Prozessleitsystemumgebungen zu untersuchen und ihre Anfälligkeit gegenüber Hackerangriffen zu beurteilen, führt ABB Cyber Security Assessments (CSA) in diesen Anlagen durch. Deren Ziel ist es, den Systemzustand anhand von definierten IT-Sicherheitsrichtlinien zu erfassen. Die Analyse des Ist-Zustands zeigt Schwachstellen und Verbesserungspotenziale auf; zudem lassen sich konkrete Maßnahmen ableiten, die die Cybersicherheit erhöhen. Das CSA folgt den Normen der 27k-Reihe, im Speziellen der DIN SPEC für Steuerungssysteme in der Energieversorgung. Für die technische Systemuntersuchung sind spezielle Softwarewerkzeuge erforderlich. Das CSA kann im Betrieb unter Ausnutzung redundanter Komponenten durchgeführt werden. Voraussetzung ist der verzögerungsfreie, sequenzielle Zugang zu jeder einzelnen Komponente.

 

Vorteile

  • Identifizierung von Sicherheitslücken
  • Abgleich implementierter Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmenvorschläge zur Erhöhung der IT-Sicherheit