Zustands­überwachung : Anlagen in Echt­zeit monitoren & Ausfall­zeiten reduzieren

Gefällt mir
Bookmark
Intro

Steigende Lohn-, Material- und Energiekosten führen zu einem enormen Effizienzdruck für Industrieunternehmen. Die Folge: Maschinen und Anlagen werden an ihre Belastungsgrenzen geführt, um die Investitionen in Anschaffung und Produktion zu amortisieren. Um das volle Potenzial der Lebensdauer einer Maschine zu nutzen, gewinnen intelligente Messsysteme zunehmend an Bedeutung. Condition Monitoring, die Technologie zur Überwachung des Maschinenzustands, stellt oftmals den ersten Schritt in die vernetzte Welt der Industrie 4.0 dar und bildet eine wesentliche Grundlage für zukünftige Wettbewerbsfähigkeit.

Aber: In der industriellen Landschaft gestaltet sich das umfassende Erfassen des Zustands von elektrischen und rotierenden Geräten in einem Betrieb sowohl zeitaufwändig als auch herausfordernd. Hier setzt ABB Ability AssetInsight an. Die Lösung von ABB zielt darauf ab, die Überwachung und das Management von Anlagen und Assets zu optimieren. Es bietet Kunden die Möglichkeit, den Zustand und die Leistung von Anlagen in Echtzeit zu überwachen, Daten zu analysieren und Einblicke zu gewinnen, die zur Verbesserung der Betriebsabläufe und zur Vermeidung von Ausfallzeiten beitragen.

„Den optimalen Zeitpunkt für die Wartung zu bestimmen, ist eine gewisse Gratwanderung für den Betreiber, die mithilfe von Datenanalysen aus AssetInsight einfacher bewältigt werden kann“, sagt Stephan Boy, Digital Sales Manager bei ABB Energy Industries. „Der Trend geht hin zu einer zustandsbasierten Wartung, dann wenn der Maschinenstatus es anzeigt.“ Nicht zuletzt hilft ABB Ability AssetInsight dabei, außerplanmäßige Anlagenstopps zu vermeiden. Die Bibliothek AssetInsightLib integriert die Zustandsdaten in das ABB Leitsystem 800xA. Standardisierte Faceplates und Alarmdefinitionen reduzieren den Engineering-Aufwand und ermöglichen eine Zustandsüberwachung direkt im Leitsystem.

Und was bringt es?

Funksensoren die – ähnlich wie ein Fitnessarmband – an den rotierenden Maschinen befestigt sind, erheben unter anderem die Vibrationsinformationen. Eine Verkabelung ist verzichtbar; deshalb rechnet sich die Methode auch für tausendfach in der Prozessindustrie eingesetzte Standardmaschinen wie Niederspannungsmotoren oder Normpumpen. Die Vibrationsanalyse mit AssetInsight liefert automatische Berechnungen sowie Reports und macht teure Vor-Ort-Prüfungen in vielen Fällen verzichtbar. Auch bei Betriebsmitteln, deren Servicegeschichte nicht durchgängig bekannt ist, liefern ABB Smart Sensoren und die Datenanalyse in AssetInsight ein objektives Bild und erlauben so, gebrauchte Assets ohne Risiko für unerwartete Ausfälle einzusetzen.   

Fünf gute Gründe für die Einführung von ABB Abilit AssetInsight:

1Verbesserte Anlagenzuverlässigkeit: ABB Ability AssetInsight ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Zustands von Anlagen und Ausrüstungen. Dies führt zu einer verbesserten Zuverlässigkeit, da potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden können, bevor sie zu Ausfällen führen.
2Reduzierung von Wartungskosten: Durch den Übergang von einer reaktiven zu einer prädiktiven Wartungsstrategie können Unternehmen ihre Wartungskosten deutlich senken. AssetInsight hilft, Wartungsarbeiten zu planen und durchzuführen, bevor teure Schäden oder Ausfälle auftreten.
3Optimierung des Betriebs: Mit den detaillierten Daten und Analysen, die durch AssetInsight bereitgestellt werden, können Betriebsleiter ihre Prozesse optimieren. Die Plattform ermöglicht eine tiefergehende Einsicht in die Leistung der Ausrüstung, was zu einer effizienteren Nutzung der Ressourcen und einer verbesserten Gesamtleistung der Anlage führt.
4Datengetriebene Entscheidungsfindung: AssetInsight bietet eine solide Datengrundlage, die es ermöglicht, bessere Entscheidungen zu treffen. Die datengestützten Entscheidungen tragen zur Verbesserung der Betriebseffizienz, zur Kostensenkung und zur Steigerung der Produktivität bei.
5Erhöhte Betriebssicherheit: Durch die präzise Überwachung des Zustands und der Leistung von Anlagen hilft AssetInsight, Sicherheitsrisiken zu minimieren.

Mehr zu ABB Ability AssetInsight finden Sie hier.